Blog

Singular vs. Plural SEO Keywords | Was ist der Unterschied und welche solltest du verwenden?

singular vs plural google seo keywords featured image

KeywordsManchmal bleibst du einfach bei Fragen hÀngen wie:

  • Soll ich nach „… Dienstleistung“ oder „… Dienstleistungen“ ranken?
  • Sieht Google sie als Synonyme?
  • Sind sie beide gut? Oder gibt es da einen Unterschied?
  • Und werde ich fĂŒr beide Versionen ranken, wenn ich nur fĂŒr eine von ihnen optimiere?

Normalerweise wĂŒrdest du bei solchen Dilemmas einfach das Werkzeug deiner Wahl einschalten und entscheiden.

Aber gerade das kann knifflig sein. Das liegt daran, dass dir leider kein SEO-Tool Antworten auf solche Fragen geben kann.

Stattdessen musst du die richtige Entscheidung treffen. Deshalb zeige ich dir, wie du entscheiden kannst, ob du die Einzahl oder die Mehrzahl deines Hauptkeywords verwenden solltest.

Die Dinge können anfangs kompliziert erscheinen, aber ich verspreche dir, dass es einfacher ist, als du vielleicht denkst. Lass uns ohne Umschweifezu einer weiteren spannenden Frage der Suchmaschinenoptimierung kommen.

Welches Keyword soll verwendet werden – Singular oder Plural?

Die kurze Antwort lautet: Wenn sowohl die Singular- als auch die Pluralform deines Keywords das gleiche Suchvolumen haben, solltest du fĂŒr die Pluralform optimieren, da die Singularform standardmĂ€ĂŸig mit einbezogen wird. Aber denk daran, dass die Dinge nicht immer nur schwarz und weiß sind – und dass du deshalb immer dein Urteilsvermögen einsetzen musst.

Es gibt jedoch ein paar Variablen, ĂŒber die du nachdenken musst, bevor du diese Frage wahrheitsgemĂ€ĂŸ beantworten kannst.

  1. ZunĂ€chst musst du sicherstellen, dass die Suchintention (auch User Intent genannt) hinter beiden Suchanfragen ĂŒbereinstimmt (mehr dazu im nĂ€chsten Abschnitt).
  2. Wenn die Suchanfragen ĂŒbereinstimmen und es keinen Unterschied in den Suchergebnissen gibt, ĂŒberprĂŒfe als NĂ€chstes, welches Suchwort tatsĂ€chlich mehr monatliche Suchanfragen erhĂ€lt (d.h. basierend auf dem Suchvolumen). Wenn es große Unterschiede gibt, entscheide dich fĂŒr das Keyword mit dem höheren Suchvolumen.

Wie versprochen, zeige ich dir jetzt, wie du ĂŒberprĂŒfen kannst, ob die Suchintention zwischen deinen Zielkeywords ĂŒbereinstimmt.

Wie prĂŒfe ich, ob der Singular oder der Plural eines Suchbegriffs relevanter ist?

Um zu prĂŒfen, ob du die Einzahl oder die Mehrzahl deiner Keywords verwenden solltest, musst du eine sogenannte „SERP Similarity Analysis“ durchfĂŒhren (siehe unten). Damit kannst du ĂŒberprĂŒfen, wie Ă€hnlich die Suchergebnisse fĂŒr verschiedene Suchbegriffe sind. Wenn sie sich ĂŒberschneiden, kannst du entweder das eine oder das andere verwenden. Wenn es aber einen großen Unterschied in den Suchergebnissen gibt, kannst du mit dieser Analyse feststellen, welche die richtige Variante ist.

Die SERPs daraufhin zu ĂŒberprĂŒfen, ob Google Singular- oder Plural-Keywords fĂŒr deine Zielphrasen bevorzugt, kann jedoch etwas knifflig sein, wenn du kein Keyword-Recherche-Tool verwendest. Denn auch im Inkognito-Modus geben dein Browser und dein Internetprovider immer noch genug Daten an Google weiter, um die Suchergebnisse anzupassen. Deshalb ist es schwer, die Wahrheit zu erkennen, wenn man sich solche verzerrten Daten ansieht. Außerdem kannst du nicht mehr einfach deinen Standard-Suchort bei Google Ă€ndern und erwarten, dass die Ergebnisse angepasst werden.

Um möglichst neutrale Ergebnisse zu erzielen, musst du daher ein SEO-Tool verwenden. Und vor allem eine, die es dir ermöglicht, die SERP fĂŒr deine Suchbegriffe zu ĂŒberprĂŒfen. Das Gute daran ist, dass du diese Technik nicht nur bei Suchbegriffen im Singular und Plural anwenden kannst, sondern auch, um breitere, unterschiedliche Suchergebnisse zu analysieren. Hier erfĂ€hrst du, wie du genau das in Morningscore tun kannst:

1. FĂŒge die Singular- und Pluralvarianten deiner Zielkeywords zum Rank Tracker hinzu.

PrĂŒfe, ob die Serps fĂŒr Singular- und Plural-Keywords gleich sind Schritt 1

PrĂŒfe, ob die Serps fĂŒr Singular- und Plural-Keywords gleich sind Schritt 2

2. Klicke mit der rechten Maustaste auf einen der beiden RĂ€nge und wĂ€hle im KontextmenĂŒ „Alle RĂ€nge anzeigen“.

PrĂŒfe, ob die Serps fĂŒr Singular- und Plural-Keywords gleich sind Schritt 3

3. In dem neuen Fenster siehst du eine unvoreingenommene Liste mit den besten Ergebnissen.

PrĂŒfe, ob die Serps fĂŒr Singular- und Plural-Keywords gleich sind Schritt 4PrĂŒfe, ob die Serps fĂŒr Singular- und Plural-Keywords gleich sind Schritt 5

Hier gibt es zwei Dinge, auf die du achten solltest:

  • Du siehst auf Anhieb, ob die bevorzugte Wahl fĂŒr deine Produkte in der Einzahl oder Mehrzahl ist

Manchmal ist das sofort klar. Das ist wichtig, denn so kannst du abschÀtzen, was die Nutzer/innen erwarten und sehen möchten, wenn sie die Website öffnen. Wenn die Websites, die ganz oben rangieren, die Einzahlform des Wortes verwenden, dann solltest du das tun. Wenn die am besten bewerteten Websites die Pluralversion verwenden, solltest du das auch tun.

Und in den FĂ€llen, in denen du es nicht wirklich anhand der Ergebnisseite feststellen kannst, öffne einfach die Top-3-Seiten und schau dir den Inhalt auf ihren Seiten an. Wenn die Einzahl in den Überschriften und im Text vorkommt und die Mehrzahl viel seltener vorkommt, dann entscheide dich fĂŒr diese Form. Wenn das der Fall ist und du nicht wirklich sagen kannst, auf welches du abzielen solltest, kannst du davon ausgehen, dass Google keine großen Unterschiede zwischen den beiden Keywords sieht. Nimm einfach die Seite ins Visier, die mehr Suchvolumen hat.

  • Außerdem kannst du sehen, ob sich die Suchergebnisse fĂŒr jedes deiner Keywords tatsĂ€chlich unterscheiden

Warum ist das wichtig? Denn manchmal bewertet Google unterschiedliche Seiten fĂŒr die Einzahl und die Mehrzahl der Wörter. Das passiert in der Regel, wenn hinter den Keywords unterschiedliche Suchintentionen stehen, und kann manchmal darauf hinweisen, dass eine der Phrasen eine andere Bedeutung hat als ihr GegenstĂŒck.

Kannst du das Suchvolumen mit dem Google Keyword-Planer bestimmen?

Nun ist es wichtig, auch zwischen den unterschiedlichen Ergebnissen bei Suchbegriffen fĂŒr SEO und Google Ads zu unterscheiden.

Es gibt eine Menge Informationen darĂŒber, wie Google bestimmte Keywords in seinem Keyword-Planer-Tool behandelt. Deshalb ist es wichtig, zwischen den verschiedenen Spieltypen zu unterscheiden.

Sie wirken sich direkt auf die Daten aus, die du in Google Ads siehst, und hÀngen stark davon ab, wie viele andere Anzeigenkunden es gibt.

Exact Match, Broad Match und Phrase Match sind zum Beispiel verschiedene Arten von Keywords in der Google Ads-Plattform und stellen nicht das endgĂŒltige Bild dar, wenn es um SEO geht.

Bei Google Ads kannst du leider oft keine genaue Keyword-Recherche durchfĂŒhren. Das liegt daran, dass die Plattform Begriffe im Plural und im Singular zusammenfasst und du nicht einfach feststellen kannst, welcher Begriff ein höheres Suchvolumen hat.

All das bedeutet, dass es nicht die beste Entscheidung ist, sich auf diese Daten zu verlassen, wenn du versuchst zu bestimmen, fĂŒr welches Keyword du in deiner Keyword-Strategie optimieren willst.

Das hat dich jetzt vielleicht neugierig gemacht. Deshalb wollen wir herausfinden, warum Keywords im Singular und Plural bei Google unterschiedlich ranken können.

Warum ranken Keywords im Singular und Plural unterschiedlich?

Der Grund, warum Singular- und Plural-Keywords bei Google unterschiedlich ranken können, ist, dass alles auf Suchintention und Nutzersignalen basiert. Anhand dieser beiden Faktoren kann Google feststellen, ob der Nutzer fĂŒr die einzelnen Keywords unterschiedliche Ergebnisse erwartet oder nicht.

Manchmal können die Singular- und Pluralformen von SĂ€tzen unterschiedliche Dinge bedeuten. Oder sie können zumindest darauf hinweisen, dass der Nutzer etwas anderes im Sinn hat als das, was erwartet wird. Und das kann dazu fĂŒhren, dass Google andere Suchergebnisse anzeigt. Die unterschiedlichen Ergebnisse können einfach auf der Semantik beruhen – oder sie können aufgrund der unterschiedlichen Nutzerabsicht völlig unterschiedlich sein.

Wenn jemand zum Beispiel nach „AutohĂ€ndler“ sucht, kann er erwarten, dass er eine Liste mit AutohĂ€usern in seiner NĂ€he sieht. Andererseits kann jemand, der nach
„AutohĂ€ndler“
könnte erwarten, dass das Videospiel auf Steam mit dem Namen
AutohÀndler
oder einfach versuchen zu verstehen, wie AutohÀuser funktionieren.

In diesen FĂ€llen können deine Rankings fĂŒr die Keywords unterschiedlich ausfallen – und du solltest daher darauf achten, die richtige Phrase fĂŒr die richtige Zielgruppe zu verwenden.

Wenn du ein AutohÀndler bist, der versucht, Autos an Verbraucher zu verkaufen, musst du, wie im obigen Beispiel, die Zielgruppe
„AutohĂ€ndler“
. Wenn du hingegen eines der Teammitglieder des Spieleverlags piratecat games (Hallo!) bist, das möchte, dass sein Spiel Car Dealer in den Suchergebnissen weit oben rangiert, musst du gezielt
„AutohĂ€ndler“
als Ziel-Keyword (das zufĂ€lligerweise auch das Keyword fĂŒr den Markennamen deines Spiels ist).

Es gibt immer eine Ausnahme von der Regel

Es gibt zwar viele Ausnahmen von der Regel, aber mir ist aufgefallen, dass die Unterschiede in den Suchergebnissen fĂŒr die Singular- und Pluralformen in der Regel dann auftreten, wenn es um allgemeine „definierende“ Begriffe (d.h. Definitionen) fĂŒr Themen und Bereiche geht (z.B. „Affiliate Marketing“). Wenn Menschen nach solchen Themen suchen, ist es in der Regel schwer, genau zu bestimmen, was sie suchen (d.h. die Absicht des Nutzers zu ermitteln), weil die Suche so breit gefĂ€chert ist.

Sind sie zum Beispiel auf der Suche nach einer prĂ€zisen Definition des Begriffs? Suchen sie nach einer Art Leitfaden oder einem Kurs? Eine interessante Fallstudie oder Forschung, die sie als Quelle fĂŒr ihre Arbeit verwenden können? Wir werden es nie erfahren… 🙃

Fazit: Wenn du fĂŒr eines der Keywords gut rankst, fĂŒr das andere aber sehr weit hinten, gibt es dafĂŒr wahrscheinlich einen guten Grund, der in den Unterschieden zwischen den Nutzerabsichten liegt – und das ist eigentlich das Beste fĂŒr dich, denn du willst diesen irrelevanten Traffic sowieso nicht, der deine Conversion Rate insgesamt beeintrĂ€chtigen kann.

Sehen wir uns nun an, wie du deine Seiten optimieren kannst, wenn du fĂŒr beide Keywords ranken willst.

Solltest du verschiedene Seiten fĂŒr deine Keywords im Singular und Plural erstellen?

Die schnelle Antwort ist nein. Wenn sich die Suchergebnisse sowohl fĂŒr den Singular als auch fĂŒr den Plural ĂŒberschneiden, solltest du nie mehr als eine Seite fĂŒr jede Form erstellen. Das kann zu ernsthaften Problemen mit doppeltem Inhalt und Keyword-Kannibalisierung fĂŒhren. Außerdem kann es sowohl Google als auch deine Endnutzer verwirren.

Wenn du z.B. ein LebensmittelgeschĂ€ft bist, das fĂŒr die Keywords „LebensmittelgeschĂ€ft“ und „LebensmittelgeschĂ€fte“ ranken möchte , solltest du nicht zwei Seiten erstellen, die auf diese beiden Keywords abzielen, da dies deinem Ranking schadet. Google sieht keinen Unterschied zwischen der Suche im Plural und im Singular fĂŒr deine verwandten Keywords.

Der einzige Fall, in dem du in ErwĂ€gung ziehen solltest, sowohl fĂŒr den Singular als auch fĂŒr den Plural unterschiedliche Seiten zu erstellen, ist, wenn die Suchintention dahinter unterschiedlich ist UND du beide „Lösungen“ (d.h. Produkte, Dienstleistungen usw.) fĂŒr die Suche anbietest.

Aber das einzige Beispiel, das mir einfÀllt, ist wahrscheinlich Amazon, so dass das vielleicht nicht wirklich auf dich zutrifft (ansonsten: Hallo Amazon!). Da sie so viele verschiedene Produktvarianten haben, ist es wahrscheinlich, dass sie sich mit diesem Problem schon einmal beschÀftigt haben.

Wenn du (aus irgendeinem Grund) sowohl ein Autohaus bist als auch das Spiel Car Dealer auf Steam anbietest, ist es durchaus sinnvoll, zwei verschiedene Seiten zu erstellen. Aber bedenke, dass dieses Beispiel nicht auf eine bestimmte Branche beschrĂ€nkt ist. Das gilt fĂŒr alles, von E-Commerce-Seiten bis hin zu BlogbeitrĂ€gen.

Aber keine Sorge, denn bei den meisten Unternehmen kommt das nie vor und erfordert keine spezielle SEO-Strategie.

Wie optimiere ich fĂŒr Keywords im Plural und Singular?

Wenn du sowohl fĂŒr die Einzahl als auch fĂŒr die Mehrzahl deiner Ziel-Keywords optimierst, musst du darauf achten, dass deine Texte nicht spammig und unbeholfen klingen. Erstelle nicht zwei verschiedene Seiten fĂŒr jede Wortvariation – das ist sowohl in den Augen von Google als auch der Endnutzer eine schlechte, veraltete Taktik.

Das erste, was vielen (vor allem SEO-AnfĂ€ngern) in den Sinn kommt, ist, einfach beide Versionen in deinem Text zu verwenden. Und das ist in Ordnung, solange du deine Keyword-Dichte insgesamt ĂŒberwachst. Es gibt jedoch kreativere Wege, um die Verwendung beider Versionen in deinen wichtigen Elementen wie Title Tags, H-Tags und Meta-Beschreibungen zu umgehen. Schauen wir uns einige Beispiele an, wie du das machen kannst.

In Titeln:

Am besten verwendest du sowohl die Plural- als auch die Singularversion deiner Keywords, indem du sie in Kombination mit deinen Unique Sales Points & Unique Value Proposition als Satz verwendest. Hier sind 3 konkrete Beispiele dafĂŒr, wie du das auf die falsche und die richtige Weise tun kannst:

Beispiele fĂŒr Title Tags fĂŒr „AutohĂ€ndler“ & „AutohĂ€user“:

  • ❌ AutohĂ€ndler Michigan David Brown, AutohĂ€ndler in Michigan
  • ✅ David Brown Autohaus: Ihr vertrauenswĂŒrdiger AutohĂ€ndler in Michigan

Google Keywords Singular vs. Plural Title Tag Beispiel mit Autohaus

Beispiele fĂŒr Title Tags fĂŒr „Lebensmittelladen“ & „LebensmittellĂ€den“:

  • ❌ Steward Brothers, Lebensmittelladen & LebensmittellĂ€den
  • LebensmittellĂ€den Atlanta | Steward Brothers | 24/7 Grocery Store

seo keywords singular oder plural title tag beispiel mit lebensmittelladen

Beispiele fĂŒr Title Tags fĂŒr „SEO Tool“ & „SEO Tools“:

  • SEO Tool Morningscore | SEO Tools
  • ✅ Morningscore SEO Tools | Das benutzerfreundliche All-In-One SEO Tool

Einzahl oder Mehrzahl von Keywords Beispiel fĂŒr Titel-Tag mit seo tool als Keyword

Wie du in den obigen Beispielen sehen kannst, ist es auch wichtig, dass dein primÀres Ziel-Keyword so nah wie möglich am Anfang des Textes steht. Auch dieser Faktor dient sowohl Google (und anderen Suchmaschinen) als auch dem Endnutzer.

In Meta-Beschreibungen:

Der einfachste Weg, beide Versionen deiner Keywords in deiner Meta Description zu verwenden, ist, eines davon in einer Frage und das andere in der Antwort zu verwenden. Denke auch daran, sie mit deinen USPs und UVPs zu kombinieren, denn das kann den Unterschied ausmachen, ob der Nutzer klickt oder nicht. Hier sind einige Beispiele:

Beispiele fĂŒr Meta-Beschreibungen fĂŒr „AutohĂ€ndler“ & „AutohĂ€ndler“:

  • ❌ AutohĂ€ndler in Michigan. Der beste AutohĂ€ndler in Michigan ist David Brown.
  • ✅ Du suchst einen AutohĂ€ndler in Michigan? David Brown gehört zu den am besten bewerteten AutohĂ€ndlern in Michigan, weil wir einen hervorragenden Service bieten. Shoppe dein nĂ€chstes Traumauto.

google keywords singular vs plural meta description Beispiel mit Autohaus

Beispiele fĂŒr Meta-Beschreibungen fĂŒr „Lebensmittelladen“ & „LebensmittelgeschĂ€fte“:

  • ❌ Kaufe bei unserer Lebensmittelkette ein: Steward Brothers LebensmittellĂ€den.
  • ✅ Steward Brothers ist eine Kette von gĂŒnstigen LebensmittelgeschĂ€ften in Atlanta. Kaufe gĂŒnstige, aber hochwertige Lebensmittel und Produkte ein.

seo keywords singular or plural meta description example with grocery store

Beispiele fĂŒr Meta-Beschreibungen fĂŒr „SEO Tool“ & „SEO Tools“:

  • ❌ Morningscore ist das beste SEO-Tool. Teste unsere SEO-Tools mit einer 14-tĂ€gigen kostenlosen Testversion hier.
  • ✅ Neues SEO-Tool in der Stadt? Ja! Mit Kunden in ĂŒber 90 LĂ€ndern ist Morningscore bereits eines der Top-SEO-Tools. Kostenlose Probe >>

Singular- und Plural-Keywords Beispiel fĂŒr Meta-Beschreibung mit SEO-Tool als Keyword

Alternativ kannst du dich auch dafĂŒr entscheiden, jedes einzelne Formular einmal fĂŒr die verschiedenen Elemente zu verwenden. Das heißt, du kannst die Singularform deines Keywords im Title Tag und die Pluralform in der Meta Description verwenden. Dadurch wird noch mehr Platz fĂŒr die Verwendung von USVs frei, die dir helfen, den Endnutzer davon zu ĂŒberzeugen, dass er auf dein Suchergebnis klicken sollte.

In Überschriften:

ZunĂ€chst einmal gilt die Faustregel, dass du dein Ziel-Keyword in nicht mehr als 70 % deiner H-Tags verwenden solltest. Wenn du also wirklich auf beide Keywords abzielst, kannst du sie einfach in den Überschriften abwechseln. Zum Beispiel:

❌ Beispiel fĂŒr schlechte Überschriften fĂŒr „AutohĂ€ndler“ & „AutohĂ€ndler“:
H1 – Michigan Autohaus, David Brown AutohĂ€user
H2 – David Brown AutohĂ€user
H3 – AutohĂ€ndler in Michigan David Brown
✅ Beispiel fĂŒr gute Überschriften fĂŒr „AutohĂ€ndler“ & „AutohĂ€ndler“:
H1 – David Brown: Einer der am besten bewerteten AutohĂ€ndler in Michigan
H2 – Wo findest du unseren AutohĂ€ndler in Michigan?
H3 – Neue Fahrzeuge jeden Donnerstag

❌ Beispiel fĂŒr schlechte Überschriften fĂŒr „Lebensmittelladen“ & „LebensmittelgeschĂ€fte“:
H1 – Beste LebensmittellĂ€den
H2 – Große Kette von LebensmittellĂ€den
H3 – GĂŒnstiger Lebensmittelladen in Atlanta
✅ Beispiel fĂŒr gute Überschriften fĂŒr „Lebensmittelladen“ & „LebensmittelgeschĂ€fte“:
H1 – Steward Brothers: Atlantas beste Lebensmittelladenkette
H2 – Was macht unseren Lebensmittelladen so großartig?
H3 – Unsere Kunden sagen es am besten

❌ Beispiel fĂŒr schlechte Überschriften fĂŒr „SEO Tool“ & „SEO Tools“:
H1 – Morningscore SEO Tool
H2 – Beste SEO-Tools
H3 – SEO-Tool mit prĂ€zisen Daten
✅ Beispiel fĂŒr gute Überschriften fĂŒr „SEO Tool“ & „SEO Tools“:
H1 – SEO-Tools fĂŒr AnfĂ€nger und Profis gleichermaßen
H2 – Du musst kein Profi sein, um loszulegen
H3 – Kunden in ĂŒber 90 LĂ€ndern lieben unser SEO-Tool

Im Hauptinhalt:

Das sollte selbstverstÀndlich sein. Verwende einfach eine der beiden Versionen in deinem Hauptinhalt. Du kannst sie auch als Teil deines Alt-Tags verwenden.

Solltest du deine Seite bearbeiten, wenn du fĂŒr eines der Formulare rankst, aber nicht fĂŒr das andere?

Wenn du viel Aufwand betrieben hast, um fĂŒr die Einzahl ganz oben zu ranken (z.B. „Michigan AutohĂ€ndler“), finden aber spĂ€ter heraus, dass Google (z. B. durch Google Autocomplete) die Pluralform bevorzugt (z. B. „Michigan AutohĂ€ndler“) deines Suchbegriffs, gibt es ein paar Dinge, die du tun kannst:

  • Ändere im Hauptteil des Textes einige Instanzen des Keywords in die Pluralversion oder fĂŒge einen Teil des Inhalts hinzu, der die Pluralversion des Keywords enthĂ€lt.
  • In deinem Title Tag und deiner Meta Description, wenn du nur 1 Version des Wortes verwendest, Ă€ndere eine der Instanzen.

Nebenbei bemerkt: Hier sind ein paar zusĂ€tzliche Tipps, die du beachten solltest, wenn deine Seite nicht sowohl in der Einzahl als auch in der Mehrzahl rankt und es keinen offensichtlichen Grund gibt, warum sie das nicht sollte. Der Grundgedanke dabei ist, sicherzustellen, dass das Nutzererlebnis „kongruent“ ist. Das heißt:

  • Meta-Beschreibungen sollten zu den Nutzern „sprechen“ und so relevant wie möglich fĂŒr ihre spezifische Suche sein. In Anlehnung an das obige Beispiel sollte die Suchanfrage „Michigan AutohĂ€ndler“ ein Ergebnis liefern, dessen Beschreibung von einem Autohaus in Michigan handelt.
  • Ebenso sollte der Inhalt auf der Seite, auf der der Nutzer landet, wenn er auf das Ergebnis klickt, fĂŒr den Begriff selbst relevant sein. Wie im obigen Beispiel sollte die Seite, die der Nutzer öffnet, Verbraucherfahrzeuge enthalten – und nicht zum Beispiel Bilder und Listen von Taxis.

Was kannst du tun, wenn du dir noch unsicher bist?

Wenn du alles zu diesem Thema gelesen hast und immer noch nicht weißt, was du tun sollst, gibt es eine sehr einfache Möglichkeit, das Problem zu lösen.

Wenn du deine Seite bereits fĂŒr eine der Varianten optimiert hast, tue dies:

  • Öffne deine Google Search Console.
  • ÜberprĂŒfe die Keywords, fĂŒr die du bereits rankst.
  • Hier musst du ĂŒberprĂŒfen, wie viele Impressionen und Klicks du fĂŒr welche Keywords bekommst. Das Keyword mit den meisten Impressionen (und potenziell den meisten Klicks) ist dasjenige, auf das du abzielen solltest.
  • Wenn das bereits dein Ziel ist, konzentriere dich darauf, andere Dinge zu verbessern und mach dir keine Gedanken darĂŒber.
  • Und wenn sich herausstellt, dass es die andere Variante ist, bearbeite deine Seite einfach mit den oben gezeigten Tipps.

Wenn du die Seite jedoch noch nicht optimiert hast und noch in der Planungsphase bist, wĂ€hle einfach die, mit der du dich am wohlsten fĂŒhlst. Wiederhole den obigen Prozess, sobald du genĂŒgend Daten aus der Google Search Console hast (mindestens 1-3 Monate).

5 out of 5 stars

“Morningscore provides a simple overview of competitors, and most importantly, makes working with SEO fun! The "Mission" tool is a favorite, but the "Health" section is also a useful feature that easily explains what adjustments and corrections need to be made on my website.”

Bjorn Marius Narjord, an Independent SEO Consultant from Intent SEO

BjĂžrn Marius Narjord

Owner and SEO-specialist, Intent SEO
5 out of 5 stars

“Morningscore gibt mir einen wichtigen Überblick ĂŒber unsere Platzierungen in Suchmaschinen. Ich kann aktuelle Informationen darĂŒber sehen, wie wir uns gegen unsere Konkurrenten behaupten und wo wir an Zugkraft gewinnen oder verlieren. Ich finde das Tool auch sehr einfach zu bedienen. Es funktioniert einfach.”

patrick qureshi salary.dk

Patrick Qureshi

CMO, Salary.dk
5 out of 5 stars

“Ich habe Morningscore seit Beginn meiner Firma verwendet. Ich habe viele Tools ausprobiert, aber mein Herz entschied sich fĂŒr Morningscore, weil es so einfach zu bedienen ist. Und seitdem ich in vielen kleinen Unternehmen arbeite, die dieses Werkzeug haben mĂŒssen, damit ich ihnen helfen kann.”

christina lund schmeltz

Christina Schmeltz

Owner, LS Marketing
5 out of 5 stars

“Ich benutze Morningscore, weil SEO nicht meine SpezialitĂ€t ist und ich keine Zeit damit verbringen möchte. Ich habe ein internes Team, das sich um SEO kĂŒmmert, aber ich muss das Ergebnis ihrer Arbeit kennen. In dem Tool kann ich mich einloggen und von Tag zu Tag unsere Leistung sehen.”

esben oesterby

Esben Østerby

Founder, IvĂŠrksĂŠtterhistorier
5 out of 5 stars

“Ich suchte nach einem Tool, mit dem meine Kunden genau sehen können, woran wir arbeiten und welchen Wert dies fĂŒr sie bedeutet. Dieses habe ich jetzt bei Morningscore gefunden. Ich empfehle die Plattform jedem, der seine SEO verwalten und verbessern muss.”

Trolle Hansen

Trolle Hansen

Owner, Trolle Reklame
5 out of 5 stars

“Three years ago I chose Morningscore because I was new to SEO and it was the easiest SEO tool to use. I'm still using Morningscore because it is regularly updated and becomes more powerful with every release. It's fun to use. Morningscore is such an integral part of my day. I check it before I check my email.”

sven recommends Morningscore's SEO tool

Sven Radavics

Founder, intribe.co
5 out of 5 stars

“Morningscore das mit Abstand einfachste SEO-Tool, mit dem ich je gearbeitet habe - der Spass mit den Charts und Daten von Morningscore kommt insbesondere dann so richtig in Fahrt, wenn man die Werkzeuge nutzt, um einem Konkurrenten ein Duell zu liefern. Unbezahlbar gut!”

rasmus schuebel kreativling morningscore review

Rasmus SchĂŒbel

Inhaber & GrĂŒnder, kreativling
5 out of 5 stars

“Ein wirklich brauchbares und effektives SEO-Tool ohne viele störende Elemente. Dies bedeutet, dass ich das Tool tatsĂ€chlich fĂŒr etwas Bestimmtes verwenden kann, das unseren GeschĂ€ftswert einbringt!”

heidi kirstein seo tool review

Heidi Kerstein

Marketing Coordinator, Fitness Engros A/S