Blog

Die Geschichte der Morningscore Version 3.0

Karsten Madsen

Die Version 3 von Morningscore ist eine große Sache für uns. Nicht nur wegen des kompletten Redesigns, sondern auch, weil wir der Maschine quasi einen komplett neuen Motor eingesetzt haben. Eigentlich ist es sogar wie ein Neustart von allem, was wir im Unternehmen tun. Also: definitiv eine große Sache 🙂

Und bevor ich es vergesse: Die Preispläne haben sich geändert. Das Thema wurde hier bereits ausführlich behandelt (auf englisch).

Mit den folgenden Fragen und den dazugehörigen Antworten werde ich euch erzählen, was sich mit Version 3 geändert hat. Außerdem gibt es ein paar persönliche Insights von mir.

Warum haben wir so vieles in Version 3 geändert?

Die ursprüngliche Idee mit Version 3 war, ein kleines Dashboard zu bauen. Aber damals fing ich an, mehr mit Kunden über das Design unseres Tools zu sprechen und darüber, welche Probleme sie sahen. Nachdem ich mit mehr als 30 Kunden gesprochen hatte, wurde mir klar, dass ich aufhören musste, wie verrückt neue Funktionen zu entwickeln. Stattdessen fing ich an zuzuhören und fand dadurch heraus, welche tieferen Probleme die Leute in der Benutzererfahrung sahen.

Dieser Prozess war etwas schmerzhaft, da ich alle Teile des Tools selbst entworfen habe. Ich musste also meinen Stolz runterschlucken. Gleichzeitig sagten mir alle, dass sie viele der Dinge lieben, die Morningscore bietet, sowie die Idee dahinter. Die Lösung war also nicht, einfach mich selbst zu feuern 😉

Das Ergebnis vieler Team- und Kundengespräche war, dass wir einen Neustart des Designs brauchten. Mein Grafikdesigner hat sich natürlich sehr gefreut. Meine Investoren vielleicht eher weniger. Und das verstehe ich. Es ist sehr teuer, ganz neu anzufangen. Aber wir haben es dennoch getan.

Was ich nicht sofort wusste war, dass unsere Entwickler insgeheim nach einem „neuen Motor“ verlangten, auf den sie aufbauen konnten. Unser Tool basierte immer noch auf der gleichen Technologie, wie unser 2017er Prototyp.

Als sie von dem Design-Gespräch hörten, nutzten sie die Gelegenheit, um einen „neuen Motor“ zu empfehlen. Und obwohl dieser für den User unsichtbar ist, ist es mit Abstand die größte Errungenschaft in Version 3.

Lass es mich so sagen: Die Basis wurde ordentlich aufgeräumt.

Was kann dieser neue Motor?

Auf dem Papier mag das super langweilig klingen. Zuerst gingen wir von der Verwendung von React (Kodierungs-Framework) zur Verwendung von … React!

Beeindruckend oder? 😉

Um es auf den Punkt zu bringen, hat sich die Art und Weise wie wir React verwenden, komplett verändert. Wir sind jetzt am Puls der Zeit. Wir codieren auf intelligente Weise.

Der einfache Weg, den Unterschied zu verstehen ist, dass wir mit unserem alten Motor nur ca. 20% des Codes wiederverwenden konnten. Mit unserem neuen Motor verwenden wir ca. 60% wieder.

Theoretisch beschleunigt das unsere Entwicklung 3x.

In der Praxis ist es wie eine 1-2-fache Verbesserung. Ihr werdet also sehen, dass wir ab sofort merklich schneller neue spannende Features und Fehlerbehebungen liefern.

Das wiederum ist eine große Sache für Dich 🙂

Warum hat es 1 Jahr lang gedauert?

Version 3 sollte ein 6-monatiges Projekt sein. Es wurde stattdessen eine 12-Monats-Sache. Die wichtigsten Gründe dafür sind:

1. Als wir tiefer in unseren Code einstiegen, konnten wir sehen, dass das Tool nicht weiter standhalten würde, sobald wir +1000 Kunden erreichten (derzeit knapp unter 700)

2. Auch die Automatisierung vieler Dinge (hinter den Kulissen) hat eine Weile gedauert. Das Ergebnis ist ein Entwicklungsteam, das sich jetzt mehr auf das Erstellen von Dingen konzentrieren kann, als nur die Server zu warten und am Leben zu erhalten.

3. Der Hauptteil: Der Umbau unseres gesamten Frontends war eine viel größere Aufgabe, als das Entwicklerteam erwartet hatte.

Die Wahrheit ist, dass uns diese Verzögerung ziemlich zugesetzt hat. Ein Jahr lang keine neuen Funktionen zu veröffentlichen, haben unsere Kunden noch nie von uns gesehen.

Wir freuen uns sehr, dass wir nun zusätzlich zu unserem glänzenden und schnellen neuen Motor, monatlich neue aufregende Dinge veröffentlichen können.

Wann und was ist die nächste Veröffentlichung?

Du kannst die Roadmap der geplanten Funktionen hier einsehen

Version 3.1 hat eigentlich schon mit vielversprechenden Vorzeichen begonnen. Wir freuen uns daher sehr, unsere Datenqualität auf die nächste Stufe zu heben.

Nach unseren Messungen landen wir in Bezug auf die Datenqualität bereits in den Top 10 der SEO-Tools (es gibt weltweit +200 SEO-Tools). Unser Ziel ist es, in naher Zukunft neben Ahrefs, SEMrush und Moz unter den Top 3 zu sein. Diese Version ist Teil dieses Plans.

Wir werden auch detailliertere Linkdaten für unsere Super-User veröffentlichen.

Das ist also 3.1 🙂

Die aktuelle Roadmap könnte sich allerdings aufgrund von Dir und anderen Kunden bald ändern…

Wir möchten nämlich über alle unsere Pläne (und Deine Ideen) abstimmen und unsere Kunden entscheiden lassen, wann wir was priorisieren.

Dies geschieht in wenigen Monaten in unserem Kundenclub auf Facebook.

Warum ist Version 3 ein großer Neustart?

Dies könnte eine längere Antwort werden. Daher werde ich sie in Stichpunkten verfassen:

  • 🏠 Neues Büro: Wir ziehen in ein größeres Büro in Odense, DK um und eröffnen im Januar ein Geschäft in Amsterdam.
  • 💶 Finanzierung: Wir sind bereit, noch weiter zu skalieren und planen eine große Finanzierungsrunde im Jahr 2022.
  • 👩‍🚀 Partnerschaften: Große neue Partnerschaften rund um V3 wurden bereits unterzeichnet.
  • 🎮 Gamification: Alles, was gamifiziert werden kann, wird gamifiziert 😉
  • 💜 Unser Look: Die Farbe Lila ist seit einiger Zeit unser Ding. Jetzt ist es offiziell.
  • 🔨 Wie wir neue Funktionen entwickeln: Wir entwickelt ein Design. Dann befragen wir unsere Kunden. Dann wird codiert.
  • 🚀 Wie wir Kunden bei Google unterstützen und ihnen helfen, zu wachsen, wird durch Verion 3.0 verkörpert 🙂
  • 💳 Wir haben unser Zahlungssystem auf Stripe umgestellt.
  • 🌍 Webseite: Auch komplett neu aufgebaut. Unser ganzer Stolz.

Hast Du Feedback zur Version 3 oder zu Morningscore im Allgemeinen?

Ich freue mich darauf, auch wenn es Kritik sein sollte. Schick mir einfach eine Mail an [email protected]

party-in-space-suits

Kunden-Feedbacks

Was unsere Kunden sagen...

Wir mögen es einfach und unsere Kunden auch. Das sagen die Benutzer über Morningscore.

5 out of 5 stars

Das Tool ist sehr erschwinglich, aber gleichzeitig vollständig und einfach zu bedienen. Am besten finde ich aber, dass es eigentlich mehr als nur ein Tool ist. Es ist eine umfassende, vollständige Seite.

Carlos Tiscar
Co-founder, EC Shops
5 out of 5 stars

“Morningscore gibt mir einen wichtigen Überblick über unsere Platzierungen in Suchmaschinen. Ich kann aktuelle Informationen darüber sehen, wie wir uns gegen unsere Konkurrenten behaupten und wo wir an Zugkraft gewinnen oder verlieren. Ich finde das Tool auch sehr einfach zu bedienen. Es funktioniert einfach.”

Patrick Qureshi
CMO, Salary.dk
5 out of 5 stars

Ich habe angefangen, Morningscore zu verwenden, um einen praktischen Ansatz für unsere SEO zu erhalten. Das Tool leistet hervorragende Arbeit, um Ihnen einen Überblick über Ihren SEO-Fortschritt zu geben. Es ist auch ein unterhaltsames und ansprechendes Werkzeug, mit dem Sie reibungslos arbeiten können, da es Ihnen eine gute Struktur bietet und Sie darin anleitet, was genau zu tun ist.

Claudio Caldeira
Direct, Globeauty.co.za
5 out of 5 stars

Ich habe Morningscore seit Beginn meiner Firma verwendet. Ich habe viele Tools ausprobiert, aber mein Herz entschied sich für Morningscore, weil es so einfach zu bedienen ist. Und seitdem ich in vielen kleinen Unternehmen arbeite, die dieses Werkzeug haben müssen, damit ich ihnen helfen kann.

Christina Schmeltz
Owner, LS Marketing
5 out of 5 stars

Ich benutze Morningscore, weil SEO nicht meine Spezialität ist und ich keine Zeit damit verbringen möchte. Ich habe ein internes Team, das sich um SEO kümmert, aber ich muss das Ergebnis ihrer Arbeit kennen. In dem Tool kann ich mich einloggen und von Tag zu Tag unsere Leistung sehen.

Esben Østerby
Founder, Iværksætterhistorier
5 out of 5 stars

“Ich suchte nach einem Tool, mit dem meine Kunden genau sehen können, woran wir arbeiten und welchen Wert dies für sie bedeutet. Dieses habe ich jetzt bei Morningscore gefunden. Ich empfehle die Plattform jedem, der seine SEO verwalten und verbessern muss.”

Trolle Hansen
Owner, Trolle Reklame
5 out of 5 stars

“Wenn Sie nach einem soliden SEO-Tool mit einem großartigen Gründer und einem großartigen Support-Team suchen, dann ist Morningscore definitiv eines der besten Tools, die ich in meinem Arsenal habe.”

Vinson Lozano
Agency Owner, Konker Digital
5 out of 5 stars

“Morningscore das mit Abstand einfachste SEO-Tool, mit dem ich je gearbeitet habe - der Spass mit den Charts und Daten von Morningscore kommt insbesondere dann so richtig in Fahrt, wenn man die Werkzeuge nutzt, um einem Konkurrenten ein Duell zu liefern. Unbezahlbar gut!”

Rasmus Schübel
Inhaber & Gründer, kreativling
5 out of 5 stars

“Ein wirklich brauchbares und effektives SEO-Tool ohne viele störende Elemente. Dies bedeutet, dass ich das Tool tatsächlich für etwas Bestimmtes verwenden kann, das unseren Geschäftswert einbringt!”

Heidi Kerstein
Marketing Coordinator, Fitness Engros A/S
5 out of 5 stars

“Morningscore is a valuable SEO tool that quantifies the value of each keyword's ranking. The daily update of my 'Morningscore' makes the effect of my work measurable.”

Asger Storebjerg
5 out of 5 stars

“Superleichtes SEO-Tool. Es ist das perfekte Tool für uns, da es einen Überblick über unsere SEO gibt, ohne auf die Details eingehen zu müssen.”

Eric Frederiksen
CEO, Compware